Montag, 18. Juli 2016

dies und das und jenes, Rückblick, Zukunft, private Einblicke

Hallo :)

Auf dem Blog habe ich es noch gar nicht erwähnt. Falls ihr unsere/meine Facebookseite mitverfolgt, dann habt ihr es schon gelesen. Der Knopfimperator und ich(Düsterfaden) gehen getrennte Wege. Aber nur online! 
Da wir beide uns von der Produktpalette auseinander entwickelt haben und der Knopfimperator mit "Nicole Pustelny Textildesign" bereits eine 2. eigene Seite hatte, haben wir gemeinsam beschlossen, die Knopfherrschaftseite zu Düsterfaden umzubenennen. Dort zeige ich dann fast ausschließlich meine Produkte, damit ihr nicht verwirrt werdet. Außer mir gefällt was von Nicole so super, dass ich es unbedingt teilen muss ^.^ 


Nun möchte ich euch ein paar private Dinge erzählen.
Am Samstag habe ich eine kleine Radtour gemacht und nach kurzer Essenspause bin ich dann noch zum See gefahren zum Planschen  :D  Das tat echt gut, auch wenn ich danach total k.o. war. Und warum erzähle ich euch das? Ich versuche mich kurz zu fassen und euch einen kleinen Rückblick zu gewähren, warum mir das wichtig ist zu erwähnen.

Ihr habt es sicherlich mitbekommen. Weniger Märkte, weniger Postings, weniger Shootings, weniger Interviews. Seit Mitte 2015 gab es bei mir einen schwerwiegenden Einschnitt. Das Jahr 2015 ist beruflich schon nicht so gut gestartet, danach hat sich mein Verlobter aus heiterem Himmel von mir getrennt. Da brach eine Welt für mich zusammen. Und dann ging es mir auch noch gesundheitlich immer schlechter. In dieser Zeit war ich emotional sehr angeschlagen und konnte mich kaum zu irgendetwas motivieren. Es war nicht nur für mich eine schwere Zeit, auch die ein oder andere Freundin musste herhalten um mich aufzubauen. DANKE!
Das hatte natürlich auch Auswirkungen auf meine Arbeit. Vieles blieb liegen, ich traute mich aus den gesundheitlichen Problemen kaum auf Märkte und um meine Internetseiten kümmerte ich mich nur bedingt. Nicole hat sich viel Mühe mit mir gegeben, obwohl es bei ihr auch nicht so toll war. 
Ich bin froh das Jahr 2015 hinter mir zu haben! 2016 ist noch nicht alles wieder gut, aber alles um gefühlte 300% besser. Gesundheitlich weiß ich, was ich habe und lerne damit umzugehen. Ich weiß, was ich essen darf und was ich vermeiden sollte (Fructose- und Sorbitunverträglichkeit). Ich kann mich wieder auf Märkte trauen. Auch bin ich wieder viel positiver. Man glaubt kaum, dass Hormone so eine extreme Auswirkung auf einen haben können und das eine kleine Schilddrüse so viel Einfluss auf den ganzen Körper ausübt. Mein Knie funktioniert auch wieder besser. Es wird noch eine ganze Weile dauern bis alles wieder in Ordnung ist, aber mir geht es soooooo gut wie schon lange nicht mehr :)  :) :)

Diese positive Stimmung nutze ich grad sehr aus. Ich geh seit kurzem wieder ab und zu auf Party, lerne neue Leute kennen oder fahre auch mal allein mit dem Rad durch die Gegend oder zum See baden. Einfach wieder leben.
Der rote Faden zieht sich weiter. Posts bei Facebook, Instagram und hier häufen sich. Auch mein Onlineshop bei DaWanda ist proppenvoll (auch mit super Schnäppchen  :D  ) derzeit. 2 Fotoshootings erfolgreich absolviert (auch wenn ich auf die Ergebnisse noch warten muss). Bin fleißig am Produzieren. Geplant sind weitere bedruckte Kleidungsstücke, ein großer Haufen Armstulpen und inspiriert von Nicole Kissenmotive. Für einige Märkte habe ich mich beworben. Ende August sollte es dann endlich wieder losgehen. Freu mich schon total drauf. Hat mir sehr gefehlt. Termine folgen, wenn ich Bestätigungen bekomme. Es existiert endlich ein Arbeitszimmer, welches ich sogar schon genutzt habe  XD

Wenn ihr bis jetzt durchgehalten habt zu lesen, dann freue ich mich sehr. Habt ihr auch solche Phasen, bei denen bei euch gar nichts geht? Oder habt ihr ein Jahr, bei dem ihr froh seid, dass es vorbei ist?


Zur Auflockerung noch ein paar Bildchen.


















Montag, 11. Juli 2016

Es wurde mal wieder Zeit für ein Fotoshooting

Am Wochenende nach langer Zeit mal wieder ein Fotoshooting gehabt. Es waren sogar 2 :)
 

Am Samstag war ich mit HAST Photography und Nana Noir am Lindenauer Hafen unterwegs.
Mit Hanna habe ich schon zusammengearbeitet. Wenn ihr auch ab und zu bei Facebook oder Instagram vorbeischaut, dann erinnert ihr euch vielleicht.

Mit Nana habe ich auch schon zusammengearbeitet, aber da waren die Rollen eher getauscht. Beim ersten Mal hat sie mich geschminkt für ein Zombiekrankenschwester-Shooting, bei dem ich die Hauptperson vor der Kamera war. 
Diesmal stand sie als Model vor der Kamera. Ich bin gespannt, wie ihre tollen blauen Haare auf den Fotos wirken. Eine passende Sonnenbrille gab es auch dazu. Bei dem sonnigen Wetter ein hilfreiches Accessoire. Tränen hätten so gar nicht dazu gepasst ;)

Das zweite Shooting fand am Sonntag auch am Lindenauer Hafen statt. Fotograf war NEOslyzer - Photography und es gab diesmal 2 Models: NEOselin und Sarah Selene. Das war meine erste Zusammenarbeit mit den Dreien.
Die beiden Mädels standen nicht nur einzeln, sondern auch zu zweit vor der Kamera. Und es gab sogar noch einen weiteren süßen Statisten für die Fotos. Vielleicht entdeckt ihr ihn auf den den Making of Fotos. Obwohl ich eher Angst habe, war er einfach zu niedlich.


Es ist immer wieder spannend, sich auf neue Leute einzustellen und zu sehen, wie unterschiedlich die Personen arbeiten ^.^
Beim ersten Shooting war nur ein Reflektor dabei, beim zweiten Shooting mussten diverse Reflektoren und Diffusoren gehalten werden. Beim Letzteren musste ich mich körperlich mehr mit einbringen   XD 
Man lernt einiges dazu und hofft, alles richtig zu machen. Aber Anleitung wurde gut gegeben.

Ich bin auf die Ergebnisse gespannt. Ich zeige euch noch ein Making of vom Shooting am Sonntag. Am Samstag habe ich es irgendwie vergessen *hust* Es lag sicherlich an der Hitze ;)

Vielen lieben Dank an alle :)



Dienstag, 28. Juni 2016

Suche Fotomodell

Suche Model! (TfP-Basis)
 
Geplant ist ein Shooting am 9.7. ca. 16 Uhr am Lindenauer Hafen in Leipzig.

Fotografin ist Hanna: HASTPhotography



Gesucht wird:

-Weiblein, Gr. S, schmale M
ODER
-Weiblein Gr. M/L
ODER
-Männlein (S, M oder L)



Geshootet werden soll:

Weiblein: körpernah sitzende Kleidung, wie Tops, kurze Röcke
Männlein: T-Shirts


Einen groben Eindruck der Klamotten erhaltet ihr hier und die Rahmenbedingungen sind auch zu finden:

Album "Suche Fotomodell"

Die Fotos sind als Beispiele zu sehen. So könnt ihr aber den Stil erahnen.

Bei Interesse schreibt mich an. Kenntnisse sind nicht vorausgesetzt. Du solltest nicht scheu vor der Kamera sein.


Euer Düsterfaden